print hates us all. (Fragmente einer Entgegnung) | Christian Egger

Rückblick:

Fotos: VORBRENNER

Seit 2002 bereits produzieren die Künstler_Innen Christian Egger, Manuel Gorkiewicz (bis 2011), Christian Mayer, Yves Mettler, Magda Tothova (ab 2004), Ruth Weismann und Alexander Wolff eine Zeitschrift als unabhängige, internationale Publikation zur zeitgenössischen Kunst, Theorie und Gesellschaft. Jede Ausgabe ist in einer anderen Schrift gedruckt und trägt deren Namen als Titel. Paralell zu den Heftpräsentationen wurden in den letzten Jahren auch performative Aufführungen des Soziotops „Zeitschrift” entwickelt. Kommunikationsexperimente gehen mit Seelenstrips der Produzent_innen waghalsige Aufhebungen von Raum und Zeit ein, meist um einer Normalisierung kreativer Prozesse entgegenzuwirken und gänzlich neue Künstler_innen Mythen zu generieren, doch wird nie ein Witz daraus, auch keine Therapie, sondern nach erstaunlichen Premieren an so unterschiedlichen Orten wie Les Complices ( Zürich), Brut (Wien), Elaine (Basel), Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, Km- (Graz) hier und erstmals im Rahmen des VORBRENNER13 in Innsbruck auch mindestens wieder ein neues Heft.